Website erstellen lassen – Preise

Website erstellen lassen

Heutzutage ist es wichtiger denn je, dass Unternehmen ein professionelles Online-Gesicht zeigen. Eine professionelle Website hilft Unternehmen, sich zu präsentieren, um Interessenten anzuziehen und Kunden zu gewinnen.

Was kostet eine solche Website zu erstellen?

Was ist zu beachten bei der Suche nach dem richtigen Angebot?
Oder selbst machen, bei wenig Erfahrung? Hm …
Okay. Du stellst die richtigen Fragen.

Was kostet eine professionelle Website – Preise

Mach Dich bereit, einige kleine Geheimnisse zu erfahren, welche beim Website erstellen lassen helfen, Deine Kosten zu senken.

Wir haben wichtige Informationen für Dich, um eine fundierte Entscheidung über den Aufbau Deiner Webseite treffen zu können.

Die Kosten für eine Website teilen sich in drei Gruppen:

Domain >> Adresse.
Erstellen >> Einrichten mit Text und Bildern
Hosting >> Bereitstellen im Internet.

Website Domain

Es sind die Kosten, die für den Kauf Deiner Domain anfallen. Sie variieren je nach Domainendung. Es ist die Adresse, unter der die Website im Internet aufrufbar ist.

Achtung: Es ist außerordentlich wichtig, den richtigen Namen zu wählen.

Warum?

Der richtige Domain-Name entscheidet über den Erfolg Deiner gesamten Internet-Präsenz. Es muss genügend Leute geben, die nach dieser Wordphrase suchen und Du musst genau für diese Leute eine Lösung haben. Dazu braucht es vorab eine professionelle Recherche – eine „Suchwort-Recherche“.

Die Leute haben sonst keinen Grund, Deine Website zu besuchen. Deshalb, wähle für Deine Internet-Präsenz den richtigen Domain-Namen und die richtigen Überschrift-Texte.

Website erstellen & Design

Es sind die Kosten, die für die Gestaltung und Aufbau Deiner Website anfallen. Wer macht das? Eine Agentur oder ein Freelancer? Völlig egal, wer Deine Website erstellt.

Wichtig ist:

Die Website muss so aufgebaut sein, dass sie die wichtigsten Fragen Deines Interessenten beantwortet. Nur so wirst Du ernst genommen und hast die Chance, dass der Interessent Dich näher in Erwägung zieht und auf Dich zukommen will.

Zukommen …

Zukommen auf Dich über Deine Website. Er bucht einen Termin, kommt bei Dir vorbei, bestellt, ruft Dich an oder was auch immer für einen Weg Deine Website bereithält.

Deine Website …

Deine Website soll ein „Rund-um-die-Uhr-Mitarbeiter“ für Dich sein, mit einer sehr konkreten Aufgabe. Mit einer Website mit Standard-Texten und nichtssagendem Inhalt wird das kaum gelingen und dient nur als „Visitenkarte“ – nicht auf Papier, sondern auf dem Bildschirm des Interessenten.

Website – Visitenkarte

Das ist nicht die Art von Website, die wir empfehlen, weil Dein „virtueller Mitarbeiter“ nichts tut, er hält nur ein Schild hoch, im übertragenen Sinn.

Aber, wenn Du lediglich solch eine Minimal-Website in Form einer Visitenkarte haben magst? Eine Website als Visitenkarte bekommst Du gemacht ab ca. 300 EUR von professionellen Anbietern. Sie hat eine Startseite, eine Datenschutzklärung und ein Impressum. Fertig.

Aber, auch sie sollte zeitgemäß daherkommen. Denn Du gehst auch nicht nach draußen unter die Leute, wenn Du nicht ordentlich angezogen bist. So ist es auch mit Deiner Website.

Das Erscheinungsbild – es fällt auf Dich zurück.

Website im Internet bereitstellen

Auch genannt als Website hosten – Hosting. Es muss jemanden geben, der Deine Website speichert und sie im Internet zeigt, wenn sie über die Domain-Adresse aufgerufen wird. Das sollte keine lahme Ente sein. Niemand will heute noch mehr als 5 Sekunden warten, bis eine Website auf dem Handy erscheint. Das muss flott gehen. Je schneller, desto besser und je höher werden die Kosten sein.

Die Website aktuell und auf dem Laufenden zu halten, gehört auch dazu.

Wie oft ändert sich der Inhalt Deiner Website? Jemand muss die Änderungen machen, wenn Du das nicht selbst erledigen kannst oder magst.

Rechne mit ca. 30 bis 70 EUR im Monat. Achtung: Wir sprechen von einer professionellen Unternehmens-Website, mit der Du Dich nicht blamierst. Da flunkern auch keine Anzeigen von Dritten.

Website – womit anfangen?

Wir halten das für so wichtig, dass wir uns wundern, warum es nur wenige Firmen nutzen, die auf „Kunden vor Ihrer Haustüre“ angewiesen sind.

Fang an mit einer Google-Unternehmens-Präsenz.

Die erhältst Du von Google kostenlos, wenn Du ein Google Unternehmenskonto einrichtest.

Warum ist das wichtig?

Deine Website muss auf das richtige Suchwort abgestimmt sein. Gibt ein Interessent in der Google-Suche oder bei Google-Maps seine „Such-Absicht“ ein, willst Du ja unbedingt, dass Dich Google an prominenter Stelle präsentiert. Der Interessent klickt darauf und landet auf Deiner Website.

Google leitet die richtigen Interessenten zu Dir. Aber nur, wenn das richtig abgestimmt ist. Schnell mal Website erstellen lassen und dies vernachlässigen, großer Fehler. Die Konkurrenz, die das richtig macht, zieht locker an Dir vorbei.

Fassen wir zusammen …

Was kostet es, eine Website erstellen zu lassen?

Preise von Agenturen und Freelancern aus Deutschland im Jahr 2022

Das Einrichten ab 300 EUR
Bereitstellen und Pflege der Website pro Monat ab 30 EUR
Kostenlos ist die Google Unternehmens-Website – und mit dieser fängst Du an

Lass Dich von uns beraten, wir zeigen Dir, auf was es ankommt. Beginne mit einer Google-Unternehmens-Präsenz. Google bietet das kostenlos an. Wir helfen Dir beim Einrichten inklusive einer professionellen Suchwort-Analyse.

Wer bereits bei der Auswahl der falschen Suchwörter fundamentale Fehler macht … na ja, die clevere Konkurrenz hat sicher nichts dagegen.

Und übrigens … ist es wirklich die richtige Frage? Was kostet eine Website, erstellen zu lassen? Na ja, ist das nicht so ähnlich, wenn ich frage: Was kostet ein Mittagessen? Oder: Was kostet ein Auto? Will ich nur satt werden, oder mich nur fortbewegen? Zum einen tut’s ein Haferbrei und fürs Auto genügt auch etwas ganz Einfaches.

Müsste man nicht fragen: Welche Website will ich und was sollte sie können?

Okay … wir zeigen Dir ein paar DEMO-Websites.

Selbst machen – Wer’s kann

Website selbst machen?

Wenn Du eine Website erstellen möchtest, empfehlen wir Dir, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen, wenn Du wenig Erfahrung in Webdesign hast oder wenn die Website ein komplexes Design benötigt.

SEO

Außerdem sollten die Texte der Website und deren hinterlegte Beschreibungen für Suchmaschinen wie Google optimiert sein. Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist wichtig, um mehr Besucher von Google oder auch Bing auf Deine Website zu lenken.

Website mit Baukasten-System erstellen?

Ja, es ist auch möglich, eine Website mit einem Baukasten-System zu erstellen. Diese Option ist ideal für Anfänger, da sie „einfacher zu bedienen“ ist und eine schnellere Erstellung der Website ermöglicht. Allerdings kann eine Website mit einem Baukasten-System manchmal nicht so komplex sein wie eine von einer Agentur oder einem Freelancer erstellte Website.

Website selbst erstellen braucht Zeit …

Daher ist es wichtig, die Vor- und Nachteile zu vergleichen. Trotz allem, Du benötigst Zeit für das Erstellen Deiner Website, wenn Du es selbst machst und musst Dich in die Materie einarbeiten, je nach Deiner Kenntnis. Jedenfalls sind Fettnäpfchen und Anfängerfehler nahezu garantiert, weil es wahrscheinlich nicht Dein Fachgebiet ist, in dem Du Dich gut auskennst.

Sonst würdest Du nicht hier lesen.

Denn Du bist ja gerade dabei herauszufinden: Was ist es Dir wert, eine Website erstellen zu lassen. Und zweitens willst Du noch herausfinden: Von wem will ich mir die Website machen lassen?

>> Ist der Preis des Anbieters gerechtfertigt? << Das ist schon Arbeit genug, willst Du gut entscheiden.

„Heute kennt man von allem den Preis, von nichts den Wert.“

Oscar Wilde

Der Weg zu uns >>

Das war ein kleiner Überblick über Preise und Kosten für das Erstellen einer Website für Dein Unternehmen, wenn Du professionell unterwegs sein willst und ausgerüstet mit dem, was auch Deine clevere Konkurrenz nutzt.

Benötigst Du weitere Unterstützung?

Wir helfen Dir professionell und zeitsparend